Partnerschaft mit AEGEE-Lviv

Seit 2014 organisieren AEGEE-Lviv und AEGEE-Aachen gemeinsame Veranstaltungen, seit Anfang 2016 werden wir vom Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) für die akademische Mobilität nach Osteuropa unterstützt und auf der Autumn Agora in Chișinău ist es endlich passiert! AEGEE-Lviv und AEGEE-Aachen sind offiziell eine Twin Antenne geworden! Seitdem besteht­­­­­ unsere Kooperation auch offiziell aus inhaltlichem- und sozialem Austausch.

Aber wie hat die ganze Geschichte angefangen? Was haben wir bis jetzt zusammen gemacht und was ist eigentlich eine Twin Antenne? In den Artikeln hier unten findet ihr kurze Erklärungen und kurze berichte unserer Mitglieder.

2014: Zwei Austausche

AEGEE-Lviv zu Besuch in Aachen

Ende November 2013 haben einige Mitglieder von AEGEE-Aachen am Network Meeting (NWM) von AEGEE-Poznan teilgenommen. Zu dem Zeitpunkt, hatte die Krise in der Ukraine gerade angefangen und selbstverständlich waren wir neugierig und wollten mehr darüber erfahren. Zum Glück waren auch mehrere Mitglieder von AEGEE-Lviv auf dem NWM, und wir nahmen schnell Kontakt zu ihnen auf. Nach mehreren Gesprächen konnten wir zum wiederholten mal (mit einigen von ihnen waren wir schon bekannt) feststellen wie cool die Mitglieder aus Lviv sind, also haben wir sie spontan nach Aachen eingeladen!

Der darauf folgende Austausch fand im März statt, inzwischen hatte sich die Krise in der Ukraine extrem verschärft. Trotzdem sind 7 Mitglieder von AEGEE-Lviv gekommen und trotz der Lage in ihrem Land haben sie gute Laune- und Lust uns vieles zu erklären mitgebracht.

Die nächsten paar Tagen waren für alle Teilnehmer unvergesslich. Das Programm war intensiv, in 4 Tagen haben Mitglieder aus Aachen und Lviv:

  • eine Diskussionsrunde mit Q&A über die ukrainische Krise geführt
  • einen Tagesausflug nach Köln gemacht
  • einen Tagesausflug zum Dreiländereck zwischen Deutschland, den Niederlanden und Belgien gemacht
  • einen Tagesausflug nach Monschau in der Eifel gemacht
  • eine legendäre European Night mit Gästen aus Köln und von der EOG (election observation group) veranstaltet, bei der Spezialitäten auch ganz Europa verkostet wurden

Zu dem Zeitpunkt waren wir gerade dabei eine Twin Antenna mit AEGEE-Warzawa zu gründen. Dennoch gab es bereits damals Interesse daran und erste Gespräche darüber in Zukunft eine engere Kooperation mit AEGEE-Lviv auf zu bauen.

AEGEE-Aachen zu Besuch in Lviv

Am Anfang des Sommers haben sich die aachener Eisbären auf gemacht um ihre Freunde in Lviv zu besuchen. In den 4 Tagen in Lviv hat AEGEE-Aachen nicht nur Lviv besichtigt, sondern auch einige der historischen Sehenswürdigkeiten im Umkreis der Stadt. Unter Anderem der berühmten “Tunnel of Love”. Dabei hat AEGEE-Lviv es nicht nur geschafft ihnen die reiche ukrainische Kultur und Gastfreundschaft zu zeigen, es wurden auch Freundschaften geschlossen die noch Jahre später bestehen.

2015: Ein Pre-Event

Pre-Event: Oops! We Lviv it again!

Vor der Agora (der Vollversammlung unseres europäischen Dachverbandes AEGEE-Europe) in Kiew hat AEGEE-Lviv ein Pre-Event organisiert. Ein paar Aachener, die bereits in Lviv gewesen waren, erzählten so begeistert von den Events, den Leuten und der Stadt dort, dass auch diesmal viele von uns dorthin fuhren. Obwohl die meisten von uns das erste mal in Lviv waren und weder die Leute noch die Stadt kannten kam, wie schon 2014, die Idee auf, eine engere Kooperation zwischen AEGEE-Aachen und AEGEE-Lviv auf zu bauen.

Super coole Leute und ein tolles Programm in einer unbeschreiblich schönen Stadt überzeugten und begeisterten dann jeden einzelnen von uns! Erschöpft aber gut gelaunt ging es weiter zur Agora.

2016: Ein Mitgliederwochenende, ein Local Training Course, ein Pre-Event und …

Local Training Course von AEGEE-Lviv

Was passiert wohl wenn AEGEE-Aachen eingeladen wird am Local Training Course von AEGEE-Lviv teilzunehmen? Vier aachener Eisbären machen sich auf einen 1500km langen Road Trip, einer kommt mit dem Flugzeug, einer mit dem Zug und zusammen geht es in ein wunderschönes Haus in den Karpaten!

Da sich das nach einem guten Plan angehört hat, haben wir das einfach mal genauso gemacht und es war einfach nur eine geniale Woche!

Am Wochenende, direkt nach unserer Ankunft in Lviv ging es erst per Zug, dann per Jeeps (mit ziemlich rasanten Fahrern) in ein Ferienhaus in den Karpaten wo wir es uns bei verschiedenen Workshops, Spielen, Spaziergängen und Partys zusammen mit AEGEE-Lviv so richtig gut haben gehen lassen!
Nach unserer Rückkehr aus den Bergen wurden wir freundlicherweise von AEGEE-Lviv beherbergt, so dass wir noch ein paar Tage bleiben und uns Lviv angucken konnten. Dann ging es (viel zu früh) auch schon wieder zurück nach Aachen. Vielen vielen Dank an AEGEE-Lviv für die Einladung, die Gastfreundschaft, eine super Woche und perfekte Organisation!

Mitgliederwochenende von AEGEE-Aachen

Wie jedes Semester hat AEGEE-Aachen auch im Frühling 2016 ein Mitgliederwochenende (MWE) organisiert, doch dieses mal war es ein etwas anderes MWE, denn wir haben unsere Freunde aus Lviv eingeladen. Kurzentschlossen haben einige von ihnen das Wagnis auf sich genommen und uns in die belgischen Ardennen begleitet.

Kurz nach ihrer Ankunft in Aachen ging es auch schon los, mit über 40 AEGEElern, einem Anhänger voller Essen und Bier, ein paar Spielen, lokalen Spezialitäten aus ganz Europa und jeder Menge gute Laune im Gepäck! Neben u.A. einem Orientierungsrennen im Wald und der obligatorischen European Night gab es auch einen Workshop über die ukrainische Kultur und die aktuelle Lage im Land mit anschließender Diskussion bei der das eine oder andere kontroverse Thema angeschnitten wurde.

Neben dem MWE sind wir mit unseren Gästen noch in Brüssel, Maastricht und selbstverständlich in Aachen gewesen.

Pre-Event: Oops! We Lviv it again! (Bears Edition)

Vom 7. bis zum 10. Oktober 2016 haben wir zusammen mit AEGEE-Lviv und mit Unterstützung des DAADs ein Pre-Event zur Autumn Agora in Chișinău organisiert. Unter den gut 50 Teilnehmers waren über 10 Aachener und 15 Lviver, die tatkräftig mitgeholfen haben. Vielen, vielen Dank noch mal an dieser Stelle!

Ziel des Events war es:

  • unseren Teilnehmern die ukrainische- und deutsche Kultur zu vermitteln,
  • unseren Teilnehmern (insbesondere den Mitgliedern von AEGEE-Aachen) eine Reise nach Lviv zu ermöglichen und
  • neue Freundschaften zwischen AEGEE-Lviv und AEGEE-Aachen zu knüpfen um eine nachhaltige Kooperation zwischen den beiden Städten zu fördern.

Um unseren Teilnehmern, in einer lockeren Atmosphäre, so viel wie möglich über unsere beiden Länder zu vermitteln haben wir unser Programm so gestaltet, dass es täglich etwa 2 anderthalbstündige Workshops (zu den Themen Deutsch, Ukrainisch, deutsche Kultur, ukrainische Kultur und Stereotypen) gab. Zwischen diesen Workshops gab es diverse soziale Aktivitäten (z.B. Stadttour, Stadtrallye oder Brauereitour). Außerdem haben wir natürlich auch für ein ausgiebiges Abendprogramm gesorgt (u.A. gab es eine Oktoberfestparty).

Hier ist ein Bericht zum Pre-Event von unserem langjährigen Mitglied Kai Lehmkuhl

Agora in Chișinău: Unterzeichnung des Twin-Antenna-Kooperationsvertrages

Nach all diesen tolles Erfahrungen zusammen, machen wir es endlich offiziell und werden eine Twin Antenne. Auf der Autumn Agora in Chișinău sind wir auf die Bühne gegangen und haben unseren Twin-Antenne-Vertrag unterschrieben.

Aber was ist eigentlich eine Twin Antenne?

Nach der Network Commission von AEGEE-Europe ist eine Twin Antenne: ”Die vereinigten Kräfte und die verschiedenen Erfahrungen von zwei Städten bieten ihnen die Möglichkeit einander zu helfen, gemeinsam Problem zu lösen und zusammen Veranstaltungen zu organisieren. Es ist das erklärte Ziel der Network Commission mehr Menschen in konstanter, grenzüberschreitender Zusammenarbeit zu involvieren, unser Netzwerk näher zusammen zu bringen und letztendlich unsere interne Struktur mit diesem Projekt zu stärken.”.
Für uns ist es eine tolle Möglichkeit unsere Zusammenarbeit fort zu führen, alte Freundschaften zu pflegen und neue zu schließen.